Schade, dass wir nicht alle versenkt haben.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,697862,00.html

Schade, dass die Autoren dieses Spiegel-Artikels nicht auch draufgegangen sind. Naja, würde wohl nicht viel bringen, da es genug antisemitischen Nachwuchs gibt.

Da möchte ich nur Simon zustimmen, der „noch ganz außer Atem ist vom rufen rechtsnationaler Parolen“: Schade, dass wir nicht alle versenkt haben.

Eigentlich schade. Die Jet-Set des weltweiten Antisemitismus auf einen Schlag auf dem Grund des Mittelmeers, das wäre ein großer Schritt für die Menschheit gewesen.

Bleibt zu hoffen, dass die Pogromaufrufe von SPON bis UN nicht fruchten.

Ich bin gerade zu sauer für Inhalte, deshalb nur ein Aufruf:

http://pizzaidf.org/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: